Jesus sagt: "Geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes!"

Der Evangelist Matthäus beschreibt im letzten Kapitel seines Evangeliums, dass Jesus vor seiner Himmelfahrt den Jüngern begegnet ist. Die Worte Jesu sind daher wie ein Testament, das er seinen Jüngern und damit den Menschen, die sich später und auch heute Christen nennen, anvertraut hat. 


Jesus beauftragt die Jünger, Menschen zu seinen Freunden zu machen, in dem sie ihnen die Taufe spenden. Und damit ist - denn sein Testament endet nicht mit dem Taufauftrag - ein Versprechen Jesu verbunden: "Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt."


Wenn wir also heute Taufe feiern, dann geht es um das Versprechen, das Jesus seinen Freunden gegeben hat, nämlich dass sie erfahren: Jesus begleitet ihr Leben. Und das Gute ist, dieser Jesus ist treu. Sein Versprechen endet nie! Auch nicht in den dunklen Stunden des Lebens. 

 

Auch Erwachsene sind zur Taufe herzlich willkommen!

Der Taufauftrag Jesu beinhaltet nicht, dass nur Kindern das Sakrament der Taufe gespendet werden kann. 

Alle sind gemeint! Auch Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, die Taufe zu empfangen. 

Melden Sie sich daher gerne, dann wird ein Mitglied des Seelsorgeteams Sie auf dem Weg zur Taufe begleiten!

Tauftermine, die bereits festehen:

  • Samstag, 04. November 2017 - 14.00 - St. Petronilla
  • Samstaqg, 11. November 2017 - 14.00 Uhr - St. Petronilla
  • Samstag, 18. November 2017 - 14.00 Uhr - St. Josef
  • Samstag, 16. Dezember 2017 - 14.00 Uhr - St. Petronilla
  • Samstag, 30. Dezember 2017 - 14.00 Uhr - St. Mariä Himmelfahrt
  • Samstag, 10. Februar 2018 - 14.00 Uhr - St. Mariä Himmelfahrt
  • Sonntag, 18. März 2018 - 12.15 Uhr - St. Petronilla (Erstkommunionkinder)
  • Samstag, 24. März 2018 - 13.30 Uhr - St. Mariä Himmelfahrt

Sie wollen Ihr Kind taufen lassen?

In unserer Gemeinde feiern wir grundsätzlich samstags um 13.30 Uhr oder 14 Uhr die Taufgottesdienste. Da zu unserer Gemeinde drei Kirchen gehören, legt die Familie den Taufort fest, die als erste einen Termin belegt. 

Neben den Taufgottesdiensten am Samstag besteht auch die Möglichkeit, die Kinder innerhalb der Sonntagsmessen taufen zu lassen, d. h. samstags um 17 Uhr in der St. Mariä Himmelfahrt Kirche, Dyckburg; sonntags um 9.45 Uhr in der St. Josef Kirche, Gelmer oder sonntags um 11.30 Uhr in der St. Petronilla Kirche, Handorf.

Taufen können Sie in unserem Pfarrbüro anmelden. Wir benötigen dazu die Geburtsurkunde (Familienstammbuch) des Kindes, außerdem müssen sich die Paten in ihrem Wohnortpfarramt eine Patenbescheinigung besorgen. 

Den Taufgottesdienst bereitet der Priester oder Diakon mit Ihnen vor, der die Taufe feiern wird. Dazu findet ca. 10 Tage vor dem Tauftermin ein ausführliches Taufgespräch statt.

Bei Täuflingen, die nicht aus unserer Gemeinde stammen, fällt eine Gebühr von 100 € (40 € für den Einsatz der Küsterin, 40 € für den Einsatz des Organisten und 20 € Verwaltungsgebühr) an.